header

Frauen wanderten einen halben Tag lang auf dem Panorama-Rundweg Höllental bei Schweinfurt.

„Frauen on tour“ hieß es zu Beginn der Sommerferien und 30 Frauen wollten dabei sein, um sich unter der kundigen Leitung von Petra Schmid auf den acht Kilometer langen Weg zu machen. Angereist waren sie aus den Regionen Bad Kissingen, Gerolzhofen, Kitzingen oder Würzburg und gerade die Tatsache, dass die Frauen aus so unterschiedlichen Gegenden Unterfrankens kamen, war für viele mit ein Grund, sich auf die Tageswanderung zu freuen, trafen sie dort neben neuen Gesichtern auch alte Bekannte.

Der abwechslungsreiche Rundweg auf der Anhöhe zwischen Schweinfurt und Mainberg verknüpft Natur und Landschaft mit Geschichte und Kultur. Die Frauen liefen über schmale Pfade zwischen Gärten und Weinbergen und genossen herrliche Aussichten über das Maintal. Ein Höhepunkt war der Blick auf Schloss Mainberg und seine wechselvolle Geschichte. Im 13. Jahrhundert erstmals erwähnt, hatte das weithin sichtbare Bauwerk viele Besitzer; darunter auch den Unternehmer Ernst Sachs. Der später als „Playboy“ bekannt gewordene Gunter Sachs kam 1932 im Schloss zur Welt.

Petra Schmid, vom Alpenverein ausgebildete Wanderführerin, verwob die lange Geschichte des Schlosses mit der Familiengeschichte der Sachs und verstand es auch sonst, Informationen über Land und Leute anschaulich und wohl dosiert weiter zu geben. Denn bei „Frauen on tour“ geht es nicht nur um Kultur und Natur, es gehören auch spirituelle Impulse am Anfang und am Ende dazu, für die KLB-Bildungsreferentin Rita Mergler-Spies sorgte. Zudem waren die Wanderfrauen auch mal eine Zeitlang ganz im Stillen unterwegs, was für eine ganz andere Wahrnehmung der Schöpfung und geradezu „heilige Momente“ sorgte.

Mit der Stille war es aber rasch vorbei, als sich die Frauen nach viereinhalb Stunden Fußmarsch zum „Schlusshock“ im Biergarten niederließen. Am Ende waren sich alle einig, dass sie einen stimmigen Tag in Gemeinschaft erlebt hatten, bei dem sie Kraft für den Alltag tanken konnten.

Bilder: Rita-Mergler-Spies

 

 

­