header

senegal international2

Seit bald 40 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen der KLB Würzburg und der Diözese Kaolack im Senegal. Seit ihrer Gründung vor 25 Jahren pflegen wir außerdem die Partnerschaft mit der Katholischen Landvolkbewegung der Diözese Kaolack (MARCS ). Um die Kontakte und regelmäßigen Besuche kümmert sich der Arbeitskreis „Partnerschaft mit dem Senegal“. 

Daneben beschäftigt sich der AK auch mit weiteren entwicklungspolitischen Themen, insbesondere mit Fragen der Entwicklung der ländlichen Räume, der Ernährungssituation der Landbevölkerung, der Solidarität mit den Armen, solidarische sowie einer gerechteren Weltwirtschaftsordnung. Ziele sind: Sensibilität und Bewusstsein für die sogenannten „Entwicklungsländer“ wecken, Möglichkeiten aufzeigen, wie wir durch unser Verhalten zu mehr Gerechtigkeit und Solidarität in der Welt beitragen können. Wir haben Kontakte zu Landvolkbewegungen in den verschiedensten Teilen der Erde. Landvolkseelsorger Wolfgang Scharl ist Weltpräsident der FIMARC, einer internationalen Vereinigung von Katholischer Laienbewegungen auf dem Land aus über 50 Nationen. 

Mit dem Thema "Eine Welt" und entwicklungspolitischen Fragen beschäftigt sich schwerpunktmäßig der Arbeitskreis „Solidarität geht“. Der AK will einen Beitrag dazu leisten, dass mehr Leute etwas darüber erfahren, wie die Menschen in den verschiedenen Teilen der Erde leben und wie wir dazu beitragen können, dass es gerechter zugeht auf der Welt. 

Verantwortung: Wolfgang Scharl  

­